Schwarzwälder Bote
Montag, 10. September 201
8
 

Badesaison endet mit Rockkonzert und Blasmusik

 
Zum Saisonabschluss fand im Höfener Freibad vergangenen Freitag der "Freibad-Rock" statt. Zum 8. Mal organisierte der Freibadförderverein die Veranstaltung, die für die jüngeren Badegäste gedacht ist. "Black Thunder" und "Renegades", zwei Schülerbands der Musikschule Volz, heizten den Gästen gleich zu Beginn ordentlich ein. Bei einbrechender Dämmerung stellten sich zahlreiche Gäste ein. Einige tummelten sich auch im Schwimmbecken, das dank der Absorberanlage auf dem Dach immer angenehme 25 Grad warm ist. Ein Highlight war der Auftritt der Band "Chameleon", mit Sängerin Maren Schmidt, Angelo Cortese und Mathias Enz, Gitarren und Gesang, sowie Bassist Alexander Ulm und Drummer Thomas Nippa. Die Band kam gut rüber mit fetzigem Hard Rock und dem Lieblingssong der Sängerin, "Heaven knows", von The Pretty Reckless, auch "Sexy" von Marius Müller-Westernhagen und "Hush" von Deep Purple sowie weitere Covertitel und eigene Songs der Band, wurden mit viel Applaus belohnt. Zu vorgerückter Stunde war dann "Top Team light" an der Reihe, eine abgespeckte Version der vom Kurparkfest bestens bekannten Big Band. Der Erlös des Freibad-Rock ist für das Freibad bestimmt. Die Bands verzichteten auch auf einen Teil ihrer Gage.
Auch für das leibliche Wohl war gesorgt unter anderem hatten die Freibad-Muttis ihre Waffeleisen angeheizt und versorgten die Gäste mit leckeren Waffeln. Die Gruppe von 15 Müttern, hatte sich spontan zusammengefunden, und beim Kurparkfest Anfang August frische Waffeln verkauft. Dabei waren sie ziemlich erfolgreich. Den Erlös spendeten sie beim Freibad-Rock an den Freibadförderverein. Einen großen Spendenscheck über 777 Euro überreichte eine Abordnung der Frauen an den Vorsitzenden des Fördervereins, Wolfgang Stier. Dabei bekräftigten sie, eine Wiederholung der Waffelaktion im Kurpark sei beschlossene Sache. Bürgermeister Heiko Stieringer lobte das Engagement der Frauen zugunsten des Freibads. Stier bedankte sich für die Initiative, und verwies auf einige Projekte im Freibad, die der Förderverein unterstützen will. So soll jetzt das große Sonnensegel über dem Kinderbecken erneuert werden und auch ein weiteres Sonnensegel über dem unteren Bereich ist angedacht. Endgültig in die Winterpause ging das Freibad dann am Sonntag, mit einem Konzert des Musikvereins Höfen, danach wurde der Schlüssel für die Winterpause herumgedreht.

 

Eine Gruppe von Höfener Müttern hat beim Kurparkfest Waffeln verkauft
und spendete den Erlös an den Förderverein. Beim Freibad-Rock wurde
der Spendenscheck übergeben. Rechts im Bild Förderverein-
Vorsitzender Wolfgang Stier und Bürgermeister Heiko Stieringer.

Text und Bild Bernd Helbig