Schwarzwälder Bote
Montag, 23. Mai 2016

 

Eröffnung 2016: 86-Jährige ist unter den ersten Gästen
von Heinz Ziegelbauer
 

Auf die Minute genau um 9 Uhr am Samstagmorgen ist das Höfener Freibad in die Badesaison 2016 gestartet. Allerdings nicht mit einem Startschuss, sondern mit einem Pfiff vom zweiten Vorsitzenden des Freibad-Fördervereines Josef Schaal, den die ersten Badegäste kaum erwarten konnten. Wolfgang Stier als erster Vorsitzender des Fördervereins konnte wegen des jährlichen Zunfttreffens der Türmer und Nachtwächter im Rahmen der Landesgartenschau in Öhringen nicht präsent sein.
Sylvia Kern, Hartmut und Sieglinde Koch, Ursula Mettler und Hans Sattler waren schon einige Minuten früher gekommen, um nach einem Gläschen Sekt oder Saft mit Brezeln, Brötchen und Kuchen, präsentiert von Brigitte Bott und Heiderose Gerstner vom Freibad-Förderverein, exakt um 9 Uhr bei einer Lufttemperatur von 16 Grad ins Wasser zu springen oder zu steigen. Wenige Minuten später kam auch die 86-jährige Dörthe Lustnauer, die zu den morgendlichen Stammbesuchern des Höfener Freibades zählt. "Wenn man so wohnt wie ich, ist die Schwelle klein, immer ins Freibad zu gehen", führte sie im Blick auf ihren Wohnsitz an der Liebenzeller Straße in unmittelbarer Nähe des Freibades aus. Die ersten Badegäste freuten sich über das kräftige und intensive Blau der neuen Innenfolie des Bades, die im Laufe der vergangenen beiden Wochen in das Schwimmbecken eingebaut wurde. Diese Arbeiten waren der Grund dafür, dass das Schwimmbecken erst am Mittwoch befüllt werden konnte, so dass das Wasser die von Oliver Beck als Leiter des Freibades immer wieder proklamierte Temperatur von 25 Grad mit 23 Grand noch nicht ganz erreicht hatte, was die ersten Badegäste sofort bemerkten. Oliver Beck konnte ihnen zusichern, dass die 25 Grad bei sonnigem Wetter am Samstag und Sonntag erreicht sein werden. Wie von ihm zu hören war, schätzen die Badegäste den Schwarzwälder Bote, der schon morgens und den ganzen Tag über mit mehreren Exemplaren bereit liegt und sie mit den neuesten Informationen aus der Region, aus dem Land und aus der Welt informiert. Nachdem am Samstag der Eintritt in das Bad in den ersten drei Stunden und damit bis um 12 Uhr frei war, konnte sich Renate Schäffer an der Freibadkasse in dieser Zeit auf das Zählen der Badegäste und auf den Verkauf von Saisonkarten beschränken.
Das Höfener Freibad ist bis zum 11. September geöffnet. In einem ansprechend gestalteten und vom Freibad-Förderverein konzipierten und finanzierten farbigen Flyer sind diverse Aktivitäten und Aktionen aufgeführt. Neben Schwimmkursen, Wassergymnastik und Aquajogging gibt es in dieser Saison folgende Events: Freitag, 24. Juni ab 19.30 Uhr Sonnwendfeier mit Nachtschwimmen; Samstag, 9. Juli von 9 bis 21 Uhr Zwölf-Stunden-Schwimmen; Freitag, 22. Juli ab 18 Uhr Grillfest für Saisonkarteninhaber; Sonntag, 24. Juli ab 14 Uhr Konzert der Jugendkapelle des Musikvereins Höfen; Mittwoch, 3. August von 14 bis 17 Uhr Wasserspielgeräte-Nachmittag; Mittwoch, 17. August 14 bis 17 Uhr Kinderferienprogramm; Freitag, 9. September ab 19 Uhr Freibad-Rock-Party; Sonntag, 11. September 11 bis 12 Uhr Frühschoppenkonzert mit dem Musikverein Höfen.

Mehr über das Höfener Freibad im Internet unter "www.freibad-hoefen-enz.de".


 
Am Samstagmorgen startete das Freibad Höfen in die
Saison 2016. Auf unserem Bild von links:
Heiderose Gerstner und Brigitte Bott (Freibad-Förderverein),
Leiter des Freibads Oliver Beck, 2. Fördervereinsvorsitzender
Josef Schaal, Ursula Mettler, Sylvia Kern, Sieglinde Koch,

Hans Sattler und Hartmut Koch als erste Badegäste dieser Saison.


 
Exakt um 9 Uhr bei einer Lufttemperatur von 16 Grad
sprangen oder stiegen sie ins 23° warme Wasser.

Fotos: Heinz Ziegelbauer