Schwarzwälder Bote
Dienstag, 17.07.2014

Von Heinz Ziegelbauer
 

Ladestation als neuer Service im Höfener Freibad
 
Gelegenheit zum Auftanken gibt es jetzt im Höfener Freibad in doppelter Hinsicht: Für die Besucher mit einem Sprung ins kühle Nass und mit einem Sonnenbad auf der Liegewiese sowie für deren Handys oder Smartphones und für Akkus von E-Bikes und Pedelecs an einer Ladestation mit Schließfächern. Vorgestellt wurde dieser neue Service jetzt vom Freibad-Förderverein mit einem Prototyp, entwickelt und produziert von dem im Höfener Gewerbegebiet "Gräfenau" ansässigen Unternehmen Adler AG.
Das Höfener Freibad wird nicht nur von Einwohnern mit kurzen Wegen besucht, sondern auch von auswärtigen Gästen, die mit dem Auto oder in letzter Zeit auch verstärkt mit E-Bikes kommen und für die Rückfahrt entsprechende Energie in den Akkus brauchen. Das veranlasste die Firma Adler AG zu einer für die Gemeinde und für den Förderverein kostenlosen Entwicklung einer im Eingangsbereich des Freibades angebrachten Ladestation. Zur Vorstellung des Prototyps durch Vertriebsleiter Axel Kull kamen neben dem Ersten und Zweiten Vorsitzenden des Freibad Fördervereins Wolfgang Stier und Michael Hahn weitere Vereinsmitglieder, Bürgermeister Holger Buchelt und Diplom-Ingenieur Jürgen Hehr als Abteilungsleiter für den Bereich Straßenbau des Landratsamtes Calw. Die Ladestation bietet vier größere Fächer zum Laden von Akkus von E-Bikes und Pedelecs sowie drei kleinere Fächer für Handys und Smartphones, die für den Ladevorgang gegen eine Pfandgebühr von zehn Euro "angemietet" werden können.
"Der Verein brauchte das, was wir produzieren können", erklärte Axel Kull den zusätzlichen Service im Höfener Freibad in der Hoffnung, dass dieser auch gut frequentiert werde. Wolfgang Stier bedankte sich bei der Firma Adler für die Entwicklung und Überlassung der Ladestation und hoffte ebenfalls auf viele Nutzer für den neuen Service im Höfener Freibad.

 


Zur Vorstellung der neuen Ladestation im Höfener Freibad
kamen (von links) Rolf Kappler, Wolfgang Stier, Michael Hahn,
Freibad-Betriebsleiter Oliver Beck, Bürgermeister Holger Buchelt,
Bernhard Gerstner, Jürgen Hehr und Axel Kull.
Foto: Ziegelbauer, Schwarzwälder Bote